Inspektion und Wartungen 

 Für die zuverlässige Funktion Ihres Fahrzeuges

Warum ist eine Inspektion wichtig?

 

Eine Inspektion in einer Kfz Werkstatt ist aus verschiedenen Gründen notwendig. 

 

  • Erstens dient sie der Sicherheit des Fahrzeugs und der Insassen. Durch eine gründliche Inspektion können potenzielle Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden, bevor sie zu größeren Schäden führen.

 

  • Zweitens trägt eine Inspektion zur Langlebigkeit des Fahrzeugs bei. Regelmäßige Wartung und Inspektionen helfen, den Verschleiß zu minimieren und die Lebensdauer des Fahrzeugs zu verlängern.

 

  • Drittens ist eine Inspektion auch wichtig, um die Betriebskosten des Fahrzeugs zu optimieren. Durch die Überprüfung und gegebenenfalls den Austausch von Verschleißteilen kann der Kraftstoffverbrauch reduziert und somit Kosten gespart werden.

 

  • Eine sorgfältige Wartung ist zudem ein erstklassiges Verkaufsargument, wenn es um den Preis beim Wiederverkauf des Fahrzeugs geht. So sparen Sie dank der Inspektion Kosten.

 

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Inspektion in einer Kfz Werkstatt unerlässlich ist, um die Sicherheit, Langlebigkeit und Effizienz eines Fahrzeugs zu gewährleisten.

Inspektion oder HU / AU - Was ist der Unterschied?


Die Inspektion unterscheidet sich deutlich von der Haupt- und Abgasuntersuchung, die von offiziellen Prüforganisationen wie dem TÜV oder der DEKRA durchgeführt wird. Die Haupt- und Abgasuntersuchung legt den Fokus auf die Verkehrssicherheit von Fahrzeugen und ist gesetzlich vorgeschrieben. Im Gegensatz dazu ist die Inspektion eine Anforderung der Fahrzeughersteller, um die Neuwagengarantie aufrechtzuerhalten. Ihr Hauptzweck besteht darin, potenzielle Schäden zu verhindern und die einwandfreie Funktionalität des Fahrzeugs sicherzustellen. 

Was passiert bei einer Inspektion?

Zu den häufigsten Überprüfungen einer Inspektion gehören:

  • Reifen und Räder
  • Karosserie und Fahrwerk
  • Bremsen: Bremsleitungen, Bremsbeläge und -scheiben sowie den Zustand der Bremsflüssigkeit
  • Motor: Abgasanlage, Ölwechsel mit Filter, Undichtigkeiten, Überprüfung der Zündkerzen
  • Ausstattung/Elektrik: Kontrollleuchten, Airbags und Sicherheitsgurte, Beleuchtungsanlage
  • Getriebe: Ölstand Schalt- und Automatikgetriebe, Gelenkschutzhüllen, Kupplung
  • Lenkung: Hydrauliköl der Servolenkung, Lenkgetriebe und Hydraulikpumpe

 

Die Inspektionskosten fallen unterschiedlich aus und richten sich nach dem dem Umfang der Herstellervorgaben. Gerne erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag. 

 

Entdecken unsere Experten bei einer Inspektion Mängel, werden diese in / nach Absprache mit unserem Kunden behoben. 

Heading

Wie oft ist eine Inspektion fällig?

Die Intervalle für Inspektionen variieren abhängig vom Autohersteller, Modell und der Art der Motorisierung. Die Hersteller legen in der Regel sowohl Kilometer- als auch Zeit Intervalle fest. Die meisten Hersteller empfehlen eine Inspektion alle ein bis zwei Jahre oder alle 15.000 bis 30.000 gefahrenen Kilometer.
 

In modernen Fahrzeugen werden die Inspektionsintervalle von der Bordelektronik überwacht. Die Service-Anzeige informiert den Fahrer darüber, wann die nächste Inspektion notwendig ist, sei es für einen Ölwechsel oder eine Überprüfung des Motors. Dies gibt ausreichend Zeit, um einen Termin in einem unserer Fachbetriebe zu vereinbaren und die erforderlichen Maßnahmen rechtzeitig durchzuführen.

 

Gerne schauen wir uns an, ob bei Ihrem Fahrzeug die Inspektion fällig ist. 

 

 

Inspektion - Freie Werkstatt oder Vertragswerkstatt?

Autofahrer haben die Option, sich entweder für eine Inspektion in einer Vertragswerkstatt oder einer unabhängigen / freien Werkstatt zu entscheiden. Die entscheidende Voraussetzung ist dabei, dass die Werkstatt den Service gemäß Hersteller-Vorgaben durchführt und teile in Original oder in Originalqualität verwendet. Wenn der Erhalt von Originalteilen und damit möglicherweise späterer Herstellerkulanz wichtig ist, sollte dies mit der unabhängigen Werkstatt besprochen oder direkt eine Vertragswerkstatt aufgesucht werden. Ein sorgfältiger Vergleich der Preise und Services zwischen unabhängigen und markengebundenen Werkstätten lohnt sich.

 

Freie Werkstätten sind an keine Automarke gebunden. Sie setzen den Schwerpunkt meist auf Reparaturen Wartungs- und Standard-Arbeiten und rechnen oft günstigere Stundensätze ab. Sie verwenden in der Regel außerdem preiswertere Ersatzteile aus dem freien Teilehandel anstatt Original-Ersatzteilen.

Freie Werkstätten bieten sich vor allem für Autos ab etwa vier Jahren an. Achten Sie darauf, dass sie die Reparatur nach den Vorgaben des Herstellers durchführt.

 


 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.